Angebot!

Der Hafen Harburg. Schifffahrt, Handel und Hafenleute an der Süderelbe

Alter Preis: 24,50  Neuer Preis: 10,00 

Kategorien: ,

Beschreibung

Der Hafen Harburg. Schifffahrt, Handel und Hafenleute an der Süderelbe

Mit der Publikation „Der Hafen Harburg. Schifffahrt, Handel und Hafenleute an der Süderelbe“ hat Karl Heinrich Altstaedt ein umfassendes Werk vorgelegt, das der Entwicklung des Harburger Hafens von seinen Anfängen bis in die Gegenwart akribisch nachzeichnet.  

Im Harburger Hafen liegt die Keimzelle Harburgs. Der Hafen selbst war Jahrhunderte lang der Impulsgeber und Motor für die Entwicklung vom agrarisch geprägten Dorf hin zu einer bedeutenden Industriestadt. So nimmt es nicht Wunder, dass das Gebiet im Fokus der Harburger Geschichtsschreibung steht und im Harburger Stadtmuseum einen ganz besonderen Stellenwert hat.

Über viele Jahrhunderte prägte die Brückenkopffunktion Harburgs das Leben und Arbeiten in der Stadt. Der über den Harburger Hafen abgewickelte Warenumschlag und Personenverkehr schufen für Transportunternehmer und -arbeiter, Gastwirte, Handwerks- und Zulieferbetriebe eine solide Lebensgrundlage und brachten der Stadtkasse erhebliche Einnahmen. Viele Ausbau- und Modernisierungsphasen folgten bis die Kapazitäten des Binnenhafens erreicht waren.
Der seit den 1970er Jahren einsetzende Strukturwandel hat schließlich auch auf den Hafen Harburg massive Auswirkungen gezeigt und Politik und Stadtplanung gezwungen, neue Konzepte für das Gebiet zu entwickeln.

Diese Entwicklung von den Anfängen des Hafens als einfache Landestelle bis hin um einem modernen Industriehafen hat Karl Heinrich Altstaedt in dem vorliegenden Werk nachgezeichnet.

Inhaltsverzeichnis:

  • Von den Anfängen Harburgs als Hafenplatz
  • Harburgs Hafengeschicke unter dem Einfluss Lüneburgs
  • Neue Ideen für den Hafenort zur Zeit der Harburger Herzöge
  • Barocker Dockhafen in der Ära der Celler Herzöge
  • Harburg als Hafen von Hannover-Großbritannien
  • Besatzungszeit, Franzosenbrücke und erste Dampfschiffe
  • Hafeneindrücke in Reiseberichten
  • Harburgs moderner Dockhafen und die Eisenbahn
  • Hafenwandel im Zeichen von Industrialisierung und wachsenden Schiffsgrößen
  • Neue Schleuse, Köhlbrandvertiefung, Seehäfen
  • Ringen um die Hafengemeinschaft
  • Hafen und Industrie während NS-Diktatur und Krieg
  • Der Hafen zwischen Wiederaufbau und Strukturwandel
  • Anhang

Informationen:

Autor: Karl Heinrich Altstaedt
Herausgeber: Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss
ISBN: 978-3-931429-18-8
297 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
erschienen: 2011
Reihe: Veröffentlichung des Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg Nr. 100 [Veröffentlichungen des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg Stadtmuseum Harburg, Stiftung Historische Museen Hamburg Nr. 100]

 

Beispielseite Lotsekai