Angebot!

Napoleons Silberschatz

19,90  10,00 

Beschreibung

Napoleons Silberschatz

Bei „Napoleons Silberschatz“ handelt es sich um den Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Archäologischen Museum Hamburg. Neben wissenschaftlichen Beiträgen zum Schatzfund von 1993 in Hamburg-Wilhelmsburg, der historischen Einordnung der Münzen und der Fundgeschichte umfasst der Band auch drei von dem Fund inspirierte Kurzgeschichten Hamburger Krimiautoren und einen Katalog mit einer großen Auswahl der Münzen.

Inhalt:

  • Rainer-Maria Weiss: Grußwort
  • Michael Merkel: Vorwort: Ein Bombenfund in Wilhelmsburg
  • Ortwin Pelc: Zwischen Hamburg und Harburg. Wilhelmsburg in den Kriegsjahren 1813/14
  • Wulf Thieme: So rettet man einen Münzschatz
  • Imke Berg: Ein Schatz im Lumpenpack
  • Ralf Wiechmann: Der Münzfund von Wilhelmsburg – die numismatische Analyse
  • Ralf Cordes: Wilhelmsburg anno 1885: Die Jäger des verlorenen Schatzes
  • Kurzgeschichten:
    Alexandra Guggenheim: Der unvergleichliche William Major
    Jürgen Ehlers: Siege und Niederlagen
    Helga Beyersdörfer: Louis und Luise
  • Katalog:
    Ascan Morlang und Ralf Wiechmann: Ausgewählte Münzen aus dem Münzschatz von Wilhelmsburg

Informationen:

Autoren: Imke Berg, Helga Beyersdörfer, Ralf Cordes u. a.
Herausgeber: Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss und Dr. Michael Merkel
ISBN: 978-3-931429-26-1
ISSN: 2198-8897
116 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
erschienen: 2014
Reihe: Veröffentlichung des Archäologischen Museums Hamburg und Stadtmuseums Harburg Nr. 106 [Veröffentlichung des Helms-Museums, Archäologisches Museum Hamburg, Stadtmuseum Harburg Nr. 106]